Anmelden Presse

Username

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?

Neu-Registrierung: polyfilm@polyfilm.at

Anima - Die Kleider meines Vaters

Uli Decker | DE 2021 | 94 min

Kinostart: 4.11.2022

Die kleine Uli träumt von einem abenteuerlichen Leben als Pirat, Indianerhäuptling oder Papst. Mit ihrer hartnäckigen Weigerung, sich den gängigen Rollenstereotypen zu unterwerfen, wird sie sogar in ihrer eigenen Familie zur Außenseiterin. Jahre nach dem Tod ihres Vaters bekommt sie von der Mutter seine „geheime“ Kiste als Erbe ausgehändigt. Der Inhalt: hochhackige Schuhe, künstliche Fingernägel, Schminke, eine Echthaarperücke. Schlagartig sieht Uli ihre eigene Familie, den Vater, sich selbst und die Gesellschaft, in der sie aufwuchs, mit neuen Augen.

Eine wahre Geschichte über Familiengeheimnisse, Geschlechterfragen und die Wirrungen der Liebe – erzählt als tragikomische Achterbahnfahrt durch animierte und dokumentarische Bilderwelten.

»Ein filmisches Feuerwerk voller Fantasie und Humor.« – Festival Max Ophüls Preis

»Die Sehnsucht nach einer diversen und freieren Welt .« –Achtung Berlin Filmfestival


Regie: Uli Decker, Drehbuch: Uli Decker, Rita Bakacs, Produktion: Katharina Bergfeld, Martin Heisler, Kamera: Siri Klug, Uli Decker, Filmmusik: Anna Kühlein, Cora Frost, Schnitt: Amparo Mejías, Frank J. Müller, Darsteller*innen: Cora Frost, Monika Decker, Cordula Decker, Christl Spiegel, Irmtraud Karlitschek

DE 2021, 94 min., Farbe