Anmelden Presse

Username

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?

Neu-Registrierung: polyfilm@polyfilm.at

Gagarine

Fanny Liatard, Jérémy Trouilh | FR 2020 | 98 min
Mit: Alséni Bathily, Lyna Khoudri, Jamil McCraven, Finnegan Oldfield, Farida Rahouadj
Dezember 2021 im Kino

Zwischen Plattenbau und Orbit: Die Geschichte um einen jungen Raumfahrtfan aus der Banlieue ist eine Expedition in die Einbildungskraft – poetisch, verspielt und voller Imagination.

Yuri hat sein gesamtes Leben in der Cité Gagarine verbracht, einem Hochhauskomplex aus den 1960ern im Randbezirk von Paris. Wie der Namensgeber der Sozialsiedlung träumt Yuri davon, eines Tages ins All abzuheben und der Tristesse zu entfliehen. Doch als Pläne bekannt werden, das Viertel abzureißen, schließt er sich dem Widerstand an. Gemeinsam mit seinem Freund Houssam und seiner Nachbarin Diana macht er sich daran, Gagarine zu retten – und verwandelt seine Wohnung in eine Raumstation.

»Wir müssen darauf vertrauen, dass dieser Film seinen Weg in eine Welt findet, die ein wenig mehr von seiner besonderen Weisheit gebrauchen könnte. GAGARINE ist eine tief empfundene Erinnerung an die Fürsorge, die wir alle einander schulden.« variety

»Dieses kühne Spielfilmdebüt greift nach den Sternen« screendaily

 


Regie: Fanny Liatard & Jérémy Trouilh, Drehbuch: Fanny Liatard, Jérémy Trouilh, Benjamin Charbit, Produzentinnen: Julie Billy, Carole Scotta, Produktion: Haut Et Court (FR), Castingleitung: Judith Chalier, Kamera: Victor Seguin, Editor: Daniel Darmon, Production Designer: Marion Burger, Sound Mixer: Dana Farzanehpour, Sound editor: Margot Testemale, Kostüm: Ariane Daurat, Darsteller*innen: Alseni Bathily, Denis Lavant, Farida Rahouadj, Finnegan Oldfield, Jamil McCraven, Lyna Khoudri

FR 2020, 98 min., Farbe

Öst. Kinostart gefördert von Creative Europe Media der EU und Unifrance