Anmelden Presse

Username

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?

Neu-Registrierung: polyfilm@polyfilm.at

Der Alpinist

OT: The Alpinist
Peter Mortimer, Nick Rosen | USA 2021 | 93 min
Mit: Marc-André Leclerc, Alex Honnold, Reinhold Messner, Brette Harrington, Peter Mortimer
Kinostart: 17.2.2022

Anknüpfend an den Erfolg des Oscar-Preisträgers FREE SOLO erzählt DER ALPINIST die atemberaubende Geschichte eines Ausnahmekletterers an der Grenze des Vorstellbaren.

Während sich das Klettern zu einem gehypten Trendsport entwickelt, klettert Marc-André Leclerc allein, weit weg vom Rampenlicht. Er ist der geheimnisumwitterte Außenseiter der Szene. Die Besteigungen abgelegener Steilwände, die der 23-Jährige unternimmt, gehören zu den gewagtesten Solo-Touren der Geschichte. Dennoch zieht er kaum Aufmerksamkeit auf sich. Ohne Kameras, ohne Seil und ohne Spielraum für Fehler sind Leclercs Bergbesteigungen der Inbegriff des Solo-Abenteuers.

Regisseur Peter Mortimer (Durch die Wand) ist von Leclercs Leistungen fasziniert und möchte einen Film über ihn machen. Aber der kanadische Solo-Bergsteiger ist schwer fassbar: Er ist ein öffentlichkeitsscheuer Nomade, besitzt weder ein Telefon noch ein Auto und ist eher abgeneigt, seine pure Vision des Bergsteigens mit einem Filmteam zu teilen.
Es fällt Peter Mortimer schwer, mit Leclerc Schritt zu halten und zugleich werden dessen Solo-Touren immer umfangreicher und kühner. Einige Top-Bergsteiger staunen über Leclercs Leistungen, andere hingegen sind besorgt und meinen, er gehe zu große Risiken ein. Dann begibt sich Leclerc auf ein historisches Abenteuer in Patagonien, das die Möglichkeiten des Solo-Bergsteigens neu definiert.

DER ALPINIST ist ein intimer Dokumentarfilm über einen visionären Bergsteiger, der trotz der möglicherweise dramatischen Folgen konsequent seinen eigenen Weg geht. In spektakulären Aufnahmen wird auf der Kinoleinwand die Größe, Schönheit  und Gefahr des Kletterns spürbar. FREE SOLO-Star Alex Honnold, einer Leclercs größter Bewunderer, kommt ebenso zu Wort wie der Südtiroler Pionier Reinhold Messner: »Ohne die Möglichkeit des Todes wäre das Klettern kein Kunst«.

»Absolut mitreißend, angsterregend und hypnotisierend« — Variety

»Eine Geschichte über Liebe, Glück und Verspieltheit, über Triumph und großen Kummer« — Boulder Weekly

»Ein Film, den man auf der größtmöglichen Leinwand erleben sollte« ★★★★ Time Out

»Atemberaubend« — The Hollywood Reporter

Critics Choice Documentary Awards: Bester Sportdokumentarfilm

OMU-Teaser 30 Sek.: