Anmelden Presse

Username

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?

Neu-Registrierung: polyfilm@polyfilm.at

Auf alles, was uns glücklich macht

OT: Gli anni più belli
Gabriele Muccino | IT 2020 | 135 min

Kinostart: 15.10.2021

Ein Film wie ein Italien-Urlaub.

Ein Film, so richtig zum Träumen! Gabriele Muccino erzählt von Freundschaft, Liebe, Hoffnung, Schuld und Sehnsucht, also vom Leben an sich. Seine Hauptpersonen sind vier ganz normale Menschen, die er über einen Zeitraum von beinahe 40 Jahren auf ihrer Suche nach dem Glück begleitet. Gabriele Muccino (Zuhause ist es am schönsten) ist ein wunderbar liebenswertes Filmepos gelungen, noch dazu mit einem hinreißenden Soundtrack – alles in der großen Tradition des italienischen Erzählkinos.

Als Kinder sind die vier Freunde Giulio (Pierfrancesco Favino), Gemma (Micaela Ramazzotti), Paolo (Kim Rossi Stuart) und Riccardo (Claudio Santamaria) unzertrennlich. Doch im Laufe ihres Erwachsenenlebens führen unterschiedlicher materieller Wohlstand, persönliche Schicksalsschläge und Giulios und Paolos romantische Gefühle für Gemma dazu, dass sich die Lebenswege der Freunde immer wieder trennen – bis das Schicksal sie auf magische Art und Weise wieder zusammenführt. AUF ALLES, WAS UNS GLÜCKLICH MACHT geht der Frage nach, was uns als Menschen wirklich ausmacht, wohin uns unsere Wege führen und welche Werte wir an unsere Kinder weitergeben. Eine wunderbare Erzählung über Freundschaft, Liebe und die Suche nach dem eigenen Lebensweg.

2020 gelang Gabriele Muccino mit AUF ALLES, WAS UNS GLÜCKLICH MACHT ein kleines cineastisches Wunder: Rund 1 Mio. Zuschauer begeisterte die Komödie mit dem renommierten Cast rund um Pierfrancesco Favino, Claudio Santamaria, Kim Rossi Stuart und Micaela Ramazzotti vor und nach dem ersten Lockdown in Italien und zählte damit dort zu den besucherstärksten Filmen des vergangenen Jahres.

»Ein wunderbarer Film voll unbändiger Lebensfreude, der für außergewöhnlich gute Laune sorgt.«Programmkino.de

»Solche Filme sind es, weshalb wir das Kino lieben« — Arttv

»Großes, bewegendes, emotionales Kino über das Leben, die Freundschaft und die Liebe« — Film-Netz

Nominierungen zum Preis der italienischen Filmjournalisten: Bester Film, Bester Regisseur, Beste Produzenten, Beste Hauptdarstellerin (Micaela Ramazzotti), Bester Hauptdarsteller (Kim Rossi Stuart), Bester Schnitt, Beste Filmmusik, Bestes Casting

Trailer Dt. Fassung:


Regie: Gabriele Muccino, Drehbuch: Gabriele Muccino, Paolo Costella, Produktion: Marco Belardi, Paolo Del Brocco, Raffaella Leone, Musik: Nicola Piovani, Kamera: Eloi Molí, Schnitt: Claudio Di Mauro, Ausstattung: Tonino Zera, Kostüm: Patrizia Chericoni, Schauspiel: Pierfrancesco Favino, Micaela Ramazotti, Kim Rossi Stuart, Claudio Santamaria, Nicoletta Romanoff, Emma Marrone, Alma Noce

IT 2020, 135 min.


Öst. Kinostart gefördert von Creative Europe Media der EU