Anmelden Presse

Username

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?

Neu-Registrierung: polyfilm@polyfilm.at

Mona Lisa und der Blutmond

Ana Lily Amirpour | USA 2021 | 108 min
Mit: Jeon Jong-seo, Kate Hudson, Craig Robinson, Ed Skrein, Evan Whitten
Herbst 2022

Eine junge Frau mit genauso merkwürdigen wie gefährlichen Superkräften flüchtet aus einer psychiatrischen Klinik und versucht sich in den von Neonlicht geprägten Straßen der Stadt New Orleans alleine durchzuschlagen. Unterwegs freundet sie sich mit einer Stripperin an und hilft ihr, sich übergriffige Männer vom Hals zu schaffen.

Inspiriert von Fantasy- und Abenteuerfilmen der 1980er-Jahre, kreiert die iranisch-amerikanische Regisseurin Ana Lily Amirpour nach A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT erneut einen nachtfiebrigen, wuchtigen und überraschenden Genre-Film, der mit ungewöhnlichen Kameraeinstellungen und coolen Techno-Vibes in den Bann zieht.

»In der Rolle der Stripperin gelingt Kate Hudson ein tolles Comeback als Charakterdarstellerin.« Zürich Film Festival

»Eine angenehm leichtfüßige Fantasy – gebadet in den grellen Neon-Lichtern der zwielichtigen Straßen von New Orleans.« –  Kleine Zeitung


Regie & Drehbuch: Ana Lily Amirpour, Produktion: John Lesher, Adam Mirels, Robert Mirels, Dylan Weathered, Kamera: Pawel Pogorzelski, Szenenbild: Brandon Tonner-Connolly, Tongestaltung: Brett Murray, Filmmusik: Daniele Luppi, Kostüm: Natalie O’Brien, Casting: Justine Arteta, Elizabeth Coulon, Kim Davis-Wagner, Schnitt: Taylor Levi, Darsteller*innen: Jeon Jong-seo, Kate Hudson, Craig Robinson, Ed Skrein, Evan Whitten, Michael Carollo, Charlie Talbert

USA 2021, 108 min., Farbe